DIE MUSIK SÜDOSTASIENS:                                                                                                                                                                                                                            www.musikausasien.de

                                                         Länder        >Instrumente<       Videos       Vorträge        Radiosendungen        Konzerte       Biografie      Links     Impressum                                      











Das "wandernde" Museum: 
Meine Sammlung südostasiatischer und anderer Musikinstrumente
MEMBRANOPHONE
Die Tablas
Die Tabla ist ein Trommelset aus Indien das immer nur paarweise gespielt wird.  Der Name bezieht sich auf eine antike arabische Handtrommel, die heute nur noch selten im Gebrauch ist.
Der neben den Trommeln liegende Hammer dient zur Stimmung, mit ihm klopft man den Rand der Felle weich.

Das Paar besteht aus der kleineren "Dayan" (Bild unten links),
die mit ihren unter den Bändern angebrachten Stimmhözern an den arabischen Namensgeber erinnert, und die bauchige "Bayan"
(Bild Mitte),  die als Basstrommel dient.

Beide Trommeln werden mit der flachen Hand und den Fingern gespielt, wobei es drei Spielzonen gibt: Den  äußeren und inneren Fellkreis sowie die beschichtete Mitte. Bei der  "Bayan" legt der Spieler zusätzlich die untere Handfläche auf das Fell um über Druck die Tonhöhe zu verändern. Tabla Spieler nutzen rhythmische Solmisation, um über das Sprechen die Bewegungen zu lernen.  Jede Schlagtechnik hat daher einen eigenen Namen.


Bilder (Anklicken zum Vergrößern:)

    

-> Zurück zur Übersicht