DIE MUSIK SÜDOSTASIENS:                                                                                                                                                                                                                            www.musikausasien.de

                                                         Länder        >Instrumente<       Videos       Vorträge        Radiosendungen        Konzerte       Biografie      Links     Impressum                                      











Das "wandernde" Museum: 
Meine Sammlung südostasiatischer und anderer Musikinstrumente
IDIOOPHONE
Die Klangschalen
Die Klangschale war der Legende nach in Tibet einst eigentlich nur als Suppenschüssel gedacht. Ob das wirklich stimmt, ist nicht weiter wichtig, tatsächlich war wohl eher die zentrale Rolle der Gongs und Schellen entscheidend für ihre Entwicklung.

Seit einiger Zeit werden Klangschalen in der Musiktherapie eingesetzt. Dabei werden sie auf den Körper gelegt und entweder durch Reibung am Rand mit dem Klöppel oder durch einfaches Anschlagen zum Schwingen gebracht.

Nicht jede Klangschale ist hierfür gut geeignet, je nach Qualität der Verarbeitung lassen sich manche vor allem durch Reibung nur schwer zum Schwingen bringen. Auch der richtige, zur Schale passende Klöppel kann hier entscheidend sein.

Kleinere Schalen lassen sich auch gut wie Glocken oder Gongs als musikalisches Set zusammen stellen und nach Tonhöhe anordnen.

Bilder (Anklicken zum Vergrößern:)

   

-> Zurück zur Übersicht